Category: Linguistics

  • Download Adnominale Infinitivkonstruktionen im modernen Russischen: by Valeria Krüger PDF

    By Valeria Krüger

    used to be haben die Wörter Glück, Liebhaber, Möglichkeit, Idee und culture gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, bei näherer Betrachtung jedoch erkennt das geschulte Auge, dass sie zu einer kleinen Gruppe von Substantiven gehören, die ein infinites Verb zulassen. Woher aber weiß ein Sprecher, bei welchem Wort das möglich ist und bei welchem nicht? Sind diese Informationen etwa in seinem „mentalen Lexikon" abgespeichert? Und verhalten sich solche substantive und Verben im Satzgefüge gleich allen anderen ihrer Wortart oder gibt es Abweichungen innerhalb dieser Regelmäßigkeiten? Die russische Sprache erlaubt eine mehr oder weniger freie Wortstellung. Gilt das auch für die betreffenden sprachlichen Einheiten oder unterliegen sie anderen, strengeren Regeln?
    Mithilfe elektronisch verfügbarer literarischer und publizistischer Texte der modernen russischen Sprache sowie Befragungen russischer Muttersprachler geht Valeria Krüger diesen und anderen Fragen nach und untersucht dabei unter verschiedenen Gesichtspunkten solche Wortgruppen aus Substantiv + Infinitiv auf Grundlage der Generativen Grammatik. Ein exemplarisches Untersuchungsfeld beschäftigt sich mit dem Aufbau der abhängigen Infinitivkonstruktion, deren Aspektgebrauch, Wortstellung, Valenzeigenschaften, Negationsverhalten und anderer Konstituenten dieser Wortgruppen. Sämtliche dabei angeführten Beispiele sind mit einer literarischen sowie einer wörtlichen deutschen Übersetzung versehen und somit auch für Nichtslawisten intestine lesbar und verständlich.
    Show description

  • Download Sprachevolution: Eine Einführung (De Gruyter Studium) by Andreas Trotzke PDF

    By Andreas Trotzke

    Ein grundlegendes Erkenntnisinteresse der Sprachwissenschaft bestand schon immer darin, den evolutionären Ursprung der menschlichen Sprache zu erforschen. Dieses Studienbuch bietet eine Einführung in dieses neu auflebende Forschungsfeld, indem es die vielfältigen Forschungsansätze einordnet, gegenüberstellt sowie kritisch abwägt. Hierbei wird besonderer Wert auf die Darstellung der wachsenden Zusammenarbeit zwischen der Linguistik und der Verhaltens- sowie Neurobiologie gelegt.

    Das Buch bietet eine Orientierung, indem es die zahlreichen Ansätze zwei grundlegenden Positionen zuordnet. Zum einen formulieren Forscher die Hypothese, die Sprachfähigkeit stelle einen Unterscheid qualitativer paintings dar. Zum anderen wird betont, die menschliche Sprachfähigkeit zeichne sich gerade dadurch aus, dass sie in ihrer Komplexität in sehr kleinen graduellen Schritten entstanden sei und es daher keinen abrupten Bruch zu anderen Spezies gebe. Das Studienbuch diskutiert die sprachtheoretischen Grundlagen beider Positionen, zeigt Möglichkeiten der experimentellen Überprüfung auf und gibt kommentierte Bibliografien an die Hand. Obwohl sich das Thema der Sprachevolution großer Beliebtheit erfreut, fehlt bislang eine deutschsprachige Einführung.

    Show description

  • Download Nominal Modification in Italian Sign Language (Sign by Lara Mantovan PDF

    By Lara Mantovan

    Since the new production of a large-scale corpus of Italian signal Language (LIS), a brand new examine department has been confirmed to check the sociolinguistic edition characterizing this language in a variety of linguistic domain names. even if, for nominal amendment, the position of language-internal version is still doubtful. This quantity represents the 1st try to examine signal order variability during this area, reading what shapes the syntactic constitution of LIS nominal expressions. specifically, 3 empirical experiences are provided and mentioned: the 1st are corpus reviews investigating the distribution and period of nominal modifiers, whereas the 3rd offers with the syntactic habit of cardinal numerals, an unexplored quarter.

    In this company, 3 varied theoretical dimensions of inquiry are innovatively mixed: linguistic typology, generative linguistics, and sociolinguistics. The examine setup includes either quantitative and qualitative information. This combined procedure starts off from corpus facts to provide the phenomenon, study linguistic proof on a wide scale, and draw questions from those, after which appears to be like at elicited and judgment-based information to supply legitimate insights and refine the research. Crucially, the combo of other tools contributes to a greater figuring out of the mechanisms riding nominal amendment in LIS and its inner version.

    Show description

  • Download Freezing: Theoretical Approaches and Empirical Domains by Jutta Hartmann,Marion Knecht,Andreas Konietzko,Susanne PDF

    By Jutta Hartmann,Marion Knecht,Andreas Konietzko,Susanne Winkler

    Displacement is a primary estate of human language, and the limitations on displacement were a primary drawback in generative grammar ever in view that Ross' (1967) ground-breaking observations of island constraints. whereas island phenomena were investigated intimately from a number of views, a special area, the area of Freezing, initially outlined by way of non-base constructions, has acquired a long way much less recognition. This quantity brings jointly papers that handle the questions of: What are the various techniques of Freezing? Which empirical domain names can they clarify? Is Freezing a core-syntactic restrict or does details constitution, or processing play a job? the gathering of papers offers insights into the empirical foundation of the Freezing precept relating to different regulations on extraction with a view to give a contribution to a broader realizing of the character of regulations on displacement in language. the final objective of the amount is a reconsideration of Freezing and different (sub-)extraction phenomena, either from a theoretical and empirical point of view, via bringing jointly contributions from specialists within the box to debate and develop our wisdom of the empirical diversity of Freezing phenomena in addition to their explanation.
    Show description

  • Download Integration, das sind die Anderen: by Michael Hofer PDF

    By Michael Hofer

    Integration ist nicht nur politisch, sondern auch sprachlich ein umkämpfter Raum. Die Sprache bzw. die paintings über Migrationsandere zu sprechen, ist Ausdruck des vorherrschenden Integrationsdiskurses sowie der in der Migrationsgesellschaft bestehenden Machtverhältnisse. Anhand einer Analyseperspektive, die sich aus den Theorien Subjektivierung, Othering und Verletzende Worte zusammensetzt, werden Key Incidents, die Presseaussendungen des österreichischen Staatssekretariats für Integration entnommen wurden, untersucht und darin enthaltene Positionierungsangebote bzw. daraus resultierende Möglichkeiten und Einschränkungen der Subjektwerdung offengelegt. Zudem erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen Konzept von Integration und seiner gegenwärtigen Umsetzung.
    Diese Untersuchung wurde mit dem Wissenschaftspreis der Arbeiterkammer
    Oberösterreich ausgezeichnet.

    Michael Hofer studierte Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sowie Deutsche Philologie an der Universität Wien. Seit 2015 ist er als Lektor am Trinity collage Dublin tätig.
    Show description

  • Download Fighting over Words: Language and Civil Law Cases by Roger W. Shuy PDF

    By Roger W. Shuy

    most folks struggle over anything or different and language is mostly on the very middle of the clash. usually the best way we use language is the reason for the conflict. there are numerous components within which battling approximately language might be saw yet civil legislations situations provide the main fertile examples of this war over phrases. What did the agreement truly say? used to be there deception within the ads? used to be the caution label transparent and potent? Did the corporate proof race or age discrimination opposed to staff or consumers? used to be one company's identify too just like that of one other corporation? Did the company plagiarize the paintings of one other? Did it fraudulently signify what its work?

    This publication is ready the methods linguistic research describes, exposes, and aids disputes in 18 civil situations the place language framed the battleground. Roger Shuy, a well known forensic linguist and advisor, indicates how the talents of linguistic research may help unravel disputed meanings, whereas additionally displaying how civil circumstances can turn out to be fertile flooring for linguistic scholarship. He does this through amassing and reading circumstances related to contracts, trademark disputes, ads, product legal responsibility, copyright infringement, discrimination, trademark disputes, and fraud controversies. In each one case he employs all of the instruments of formal linguistics to teach the way it should be as necessary as different actual sciences in resolving felony disagreements.

    The paintings could be of curiosity basically to linguists -- sociolinguists, forensic linguists, and students and scholars of legislations and society -- in addition to legal professionals and legislations students.
    Show description

  • Download Pragmatische Faktoren im Übersetzungsprozess: Funktionale by Magdalena Starzetz PDF

    By Magdalena Starzetz

    Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), observe: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft), 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Sommersemester 2001 wurde am Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim im Rahmen des Übersetzerseminars das in Polen damals neu erschienene „Vademecum tłumacza“ von Krzysztof Lipiński abschnittweise von den Teilnehmern ins Deutsche übersetzt. Ziel struggle es, eine Übersetzung des „Vademecum“ „für den deutschen Markt“ anzufertigen.
    Recht schnell ergaben sich zahlreiche Fragen und Probleme bezüglich der Übersetzungsstrategie, die sich auch unter Berücksichtigung des angestrebten Übersetzungsziels nicht immer einfach lösen ließen, denn das „Vademecum“ beinhaltet eine Fülle von Übersetzungsproblemen, die sich bei näherer Betrachtung als pragmatisch bedingt erweisen. Selbst in Fällen, in denen auf sprachlicher Ebene scheinbar adäquat übersetzt werden konnte, taten sich oftmals Fragen auf, die die außersprachlichen Gegebenheiten der Übersetzung betrafen, z.B.: Inwiefern muss an dieser und jener Stelle auf den zielsprachigen (deutschen) Adressaten eingegangen werden? Welche Intentionen des Autors können berücksichtigt und in die Zielkultur übernommen werden, welche müssen zugunsten des Übersetzungsziels verwischt oder ganz außer Acht gelassen werden? Und welche Eingriffe und Modifikationen dürfen bzw. müssen am Ausgangstext vorgenommen werden, um zu einem „erfolgreichen“ Translat zu gelangen, und woran kann dieser „Erfolg“ überhaupt gemessen werden?
    Das Fehlen einer klar umrissenen ausgangssprachlichen wie zielsprachlichen Pragmatik erschwert dem Übersetzer die Entscheidung in solchen Fragen. Oftmals betrachtet er dann Übersetzungsprobleme wie Anspielungen, Realia, Sprichwörter and so forth. zu eng nur unter linguistischen Gesichtspunkten, statt sie in einen größeren, textuellen und kulturellen Zusammenhang zu setzen.
    Ziel der vorliegenden Arbeit ist daher, vor dem Hintergrund einer hypothetischen Übersetzung des „Vademecum“ ins Deutsche die Bedeutung der pragmatischen Textanalyse und der anschließenden Konstruktion einer zielkulturellen Pragmatik für die Erstellung eines kommunikativen Translats aufzuzeigen. Die Bedeutung der pragmatischen Parameter soll auf diese Weise für jede section des Übersetzungsprozesses – additionally von der Rezeption des Ausgangstextes durch den Übersetzer über die Zieltextproduktion bis hin zur Rezeption des Translats durch den Zieltextempfänger – dokumentiert werden.
    Show description

  • Download Handbook of Cognitive Linguistics (Handbücher zur Sprach- by Ewa Dabrowska,Dagmar Divjak PDF

    By Ewa Dabrowska,Dagmar Divjak

    Cognitive Linguistics is an method of language examine in accordance with the assumptions that our linguistic talents are firmly rooted in our cognitive talents, that which means is basically conceptualization, and that grammar is formed by means of utilization. The guide of Cognitive Linguistics offers state of the art overviews of the varied subfields of cognitive linguistics written via major overseas specialists so one can be important for tested researchers and rookies alike. it really is an interdisciplinary undertaking with contributions from linguists, psycholinguists, psychologists, and machine scientists on the way to emphasise the newest advancements within the box, specifically, the shift in the direction of extra empirically-based study. during this manner, it is going to, we are hoping, aid to form the sphere, encouraging methodologically extra rigorous examine which contains insights from all of the cognitive sciences.

    Show description

  • Download Erklärungshandlungen in populärwissenschaftlicher Literatur by Hanna Wilkes PDF

    By Hanna Wilkes

    Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), observe: 2,3, Universität Hildesheim (Stiftung), Sprache: Deutsch, summary: „Dabei handelt es sich zunächst nur um die Tensoren bezüglich linearer orthogonaler Transformation, wie sie den Übergang von einem kartesischen approach zu einem anderen desselben Bezugraumes beherrschen. Da die Gesetze im ganzen von der Dimensionszahl unabhängig sind, wollen wir letztere vorläufig unbestimmt lassen (Dimensionszahl n).“

    Dieses Zitat, entnommen aus Albert Einsteins Grundzüge der Relativitätstheorie, ist für Leser, die keine Experten auf dem Gebiet der Physik sind, kaum zu verstehen. Ein Grund für dieses Verständnisproblem sind die zahlreichen Fachwörter, die verwendet werden. Doch wozu sind Fachwörter überhaupt notwendig? Oft werden sie als exakter, eindeutiger und kontextunabhängiger als gemeinsprachliche Wörter beschrieben.

    Jürg Niederhauser sagt hingegen, dass die „kommunikative Eindeutigkeit“, die ein Fachwort innerhalb einer Fachsprache besitzt, ausschlaggebend für dessen Verwendung sei. Eine weitere Funktion von Fachwörtern ist es, Texte als fachliche oder wissenschaftliche Texte zu markieren. Sie fungieren somit, gewollt oder ungewollt, als eine paintings Abgrenzung zwischen Experten und Nicht-Experten.

    Soll diese Abgrenzung nicht stattfinden, muss auf andere Weise mit Fachwörtern umgegangen werden, sodass sie für Nicht-Experten kein Verständnisproblem darstellen. Dies geschieht zum Beispiel in populärwissenschaftlichen Texten. Wie genau mit Fachbegriffen in solchen Texten umgegangen wird und welche Erklärungshandlungen dort Anwendung finden, ist das Thema dieser Hausarbeit.
    Dazu wird zunächst erläutert, used to be unter Populärwissenschaft zu verstehen ist. Anschließend folgt der Hauptteil dieser Arbeit, in dem Erklärungshandlungen in populärwissenschaftlichen Texten beschrieben werden. Besondere Aufmerksamkeit richtet sich hier auf die Doppelterminologie und welche Möglichkeiten diese bietet. Daran schließt sich ein Beispieltext an, der auf die zuvor erläuterten Erklärungshandlungen analysiert wird. Am Schluss steht ein Fazit, in dem sämtliche Ergebnisse knapp zusammengefasst und interpretiert werden.
    Show description

  • Download A Psycholinguistic Approach to Technology and Language by Ronald Leow,Luis Cerezo,Melissa Baralt PDF

    By Ronald Leow,Luis Cerezo,Melissa Baralt

    The use of expertise for moment language studying is ever extra current. This booklet bargains a special four-prong technique (theoretical, methodological, empirical, and pedagogical) to present and potential makes use of of expertise in L2 studying from a psycholinguistic viewpoint. it's available to academics, graduate scholars, and professors of all disciplines attracted to expertise and L2 learning.

    Show description