Category: Ancient History

  • Download War in Ancient Egypt: The New Kingdom (Ancient World at War) by Anthony J. Spalinger PDF

    By Anthony J. Spalinger

    This booklet is an creation to the conflict computer of recent state Egypt from c. 1575 bc–1100 bc.
    • Focuses at the interval during which the Egyptians created a qualified military and received keep watch over of Syria, developing an “Empire of Asia”.
    • Written by way of a revered Egyptologist.
    • Highlights new technological advancements, akin to using chariots and siege technology.
    • Considers the socio-political elements of war, fairly the increase to energy of a brand new workforce of men.
    • Evaluates the army effectiveness of the Egyptian kingdom, the logistics of war in this period.
    • Incorporates maps and pictures, a chronological desk, and a chart of dynasties and pharaohs
    Show description

  • Download The Gospel of Herod: The real father of Jesus: How the by Nijo Maro,Misale Golba,Titus Maro PDF

    By Nijo Maro,Misale Golba,Titus Maro

    In 2006, the historian Nijo Maro stumbled upon a 2000 yr outdated encrypted message from Herod’s temple in Jerusalem. This message published that Jesus was once the key son of a Herodian king. Nijo Maro was once in surprise. For the subsequent 10 years he searched to discover evidence of his discovery.

    Was it attainable that Jesus’ organic father used to be an identical father that Jesus named “heavenly father” within the gospels? an analogous father that Jesus obeyed his complete lifestyles? may possibly the mastermind at the back of Jesus, be a Herodian ruler? Yes!

    This publication is a “dream come actual” for all readers seeking to discover a “down to earth” logical and ancient gnosis at the beginning of Jesus and the Christian faith.

    It offers an entire photograph of the historic drama that Jesus confronted and the way he turned the most important success-story of all time, with a mystery e-book from his father. don't leave out this one.

    See a eleven min. video presentation of the e-book here:
    https://www.youtube.com/watch?v=0SdLESiWR20

    About Nijo Maro
    Nijo Maro is a biblical historian, a thinker and autonomous author with illuminating instinct and gnostic rationalism together.

    Misale Golba
    After you learn this e-book, you are going to by no means get it from your head. It provides us anything amazing! this can be whatever we'd like. seize this book.
    Show description

  • Download "Kleine Leute" und große Helden in Homers Odyssee und by Marios Skempis PDF

    By Marios Skempis

    Die Hekale des hellenistischen Dichters Kallimachos stellt eines der bekanntesten Kleinepen der griechischen Literatur dar und fand als solches großen Anklang in der Antike. Im Mittelpunkt dieser Untersuchung steht die bisher nur selten gestellte und daher nicht ausreichend behandelte Frage nach dem Verhältnis der Hekale zu dem homerischen Epos, und zwar zur Odyssee. Den gewonnenen Erkenntnissen zufolge stellt sich heraus, dass die Odyssee ebenso deutlich wie nachhaltig die Sprache, die Figurenkonstellation des hellenistischen Miniaturepos wie auch die gesamte Struktur dessen Handlung beeinflusste. Die Untersuchung dokumentiert die zahlreichen und verschiedenartigen Rekurse, Anklänge, Anleihen, die Kallimachos auf sprachlicher, figurenbezogener und nicht minder auch struktureller Ebene bei der Odyssee gemacht hat, indem sie Lesestrategien in Anspruch nimmt, die auf Inter- und Intratextualität, Erzähltheorie, poetische Etymologie, Mündlichkeit vs. Schriftlichkeit und Geschlechterforschung beruhen. In diesem methodischen Rahmen enthält sie mehrere Interpretationsversuche, die neues Licht auf die ‚kleinen Leute‛ sowohl des homerischen als auch des hellenistischen Epos werfen sollen.

    Show description

  • Download Kaiser Traian und die Dakerkriege (German Edition) by Daniela Hendel PDF

    By Daniela Hendel

    Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 2,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Geschichtswissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Plinius der Jüngere und Kaiser Trajan. Herrschaftsmechanismen und Alltagskultur im römischen Kaiserreich., Sprache: Deutsch, summary: Kaiser Traian (98 – 117) struggle der erste Adoptivkaiser und der erste Spanier auf dem Kaiserthron. Es wurden in der römischen Geschichte bereits vorher vereinzelt Thronerben adoptiert, der Begriff Adoptivkaisertum umfasst jedoch die Kaiser vom Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. bis zum Ende des 2. Jahrhunderts n.Chr. und ist in der Forschung in seiner Bedeutung für die römische Geschichte umstritten. Antrieb zu dieser Verfahrensweise gab die Überlegung, dass der natürliche Erbe nicht unbedingt der Beste ist. Auf eine Legitimation der Thronfolge wollte guy trotzdem nicht verzichten, sodass der Princeps den tüchtigsten seiner Mitarbeiter aussuchte und ihn adoptierte. Diese Methode brachte dem römischen Reich eine Blütezeit, die größte Ausdehnung und eine Reihe seiner größten Herrscherpersönlichkeiten (Traian, Hadrian, Antonius Pius und Mark Aurel). In diesem Verfahren wird "die konsequenteste Durchführung der Prinzipatsidee" gesehen. Fraglich ist jedoch, ob darin tatsächlich ein eigenes freiheitlicheres Nachfolgeprinzip gesehen werden kann, da es nur beim Fehlen eines leiblichen Sohnes angewendet wurde und somit auch nur ein Teil des dynastischen Erbfolgeprinzips battle. Tatsächlich diente das Adoptivkaisertum nur zur Sicherung der Macht und wurde zu einem "Ideologem der "Adoption des Besten" überhöht" Andererseits deutet sich hier bereits eine spätere Entwicklung der Herrschaft im römischen Reich an. Traian wurde von Nerva v.a. deswegen adoptiert, weil er als Statthalter von Germanien eines der am nächstenliegenden und schlagkräftigsten Heere befehligte, über vielfältige Verbindungen und großes Ansehen verfügte und die Herrschaft Nervas konsolidieren sollte, welche zu dem Zeitpunkt nicht gesichert warfare. Dies ist ihm auch gelungen. "Das letzte Resultat der Adoptionsideologie struggle nichts geringeres als die endgültige Ausschaltung des Senates aus der Nachfolgeregelung. Ihm blieb künftig lediglich eine rein akklamatorische Funktion." Sicher muß guy Traians Wirken und seine Kriege immer vor diesem Hintergrund seiner Adoption und seiner militärischen Laufbahn sehen.
    Show description

  • Download Swords and Cinema: Hollywood Vs the reality of ancient by Jeremaih McCall PDF

    By Jeremaih McCall

    The battles and sieges of the Classical international were a wealthy resource of notion to movie makers because the starting of cinema and the 60s and 70s observed the golden age of the 'swords and sandals' epic, with movies corresponding to Spartacus. Ridley Scott's Gladiator led a latest revival that has endured with the discharge of flicks like three hundred, The Eagle and Centurion and HBO's mini-series Rome.
    While Hollywood interpetations of Classical conflict proceed to spark curiosity in historical struggle, to informal audience and severe lovers alike in addition they spark a number of questions about authenticity. What does Hollywood get correct and unsuitable approximately guns, association, strategies and the adventure of wrestle? Did the Spartans particularly struggle clad purely of their underpants and did the Persians have mysterious, silver-masked assassins of their armies? This unique publication discusses the benefits of conflict scenes in chosen video clips and alongside the way in which provides the reader an engaging review of historical conflict. it may entice the intense pupil of historic struggle, motion picture buffs and everybody in between.
    Show description

  • Download Das Rad des Pharao: 7 Vorbedingungen für den Bau der by Helmar Neubacher PDF

    By Helmar Neubacher

    Entgegen der bisherigen Lehrmeinung zum Bau der CHEOPS-PYRAMIDE, „Ziehen der Bausteine mit Schlitten über Rampen“, setzt H. Neubacher für shipping, HEBEN und VERLEGEN der Baublöcke die Kraft des Wassers ein. Weshalb Menschenkraft vergeuden in einem Land, in dem der Nil ganzjährig Wasser im Überfluss zur Verfügung stellte? In Anlehnung an die Texte des Herodot stellt der Autor eine ausgefeilte Bautechnik vor – einfach und effektiv.
    Etwa 2.300.000 Blöcke kamen aus nächster Nähe der Pyramide. Schwieriger gestaltete sich der shipping der restlichen 200.000 Steine, denn sie mussten von der Nilebene auf das Giza-Plateau hinauf. H. Neubacher geht davon aus, dass die Blöcke – darunter etwa a hundred Monolithe – über Schleusen nach oben fuhren.
    Auf dem Plateau conflict ein Kleinkanal-System errichtet, in das guy die einheimischen und auswärtigen Blöcke hineinbrachte.
    Über integrierte Dämme und Hebemaschinen gelangten sie ins Pyramideninnere, wo sie von Steinverlegemaschinen aufgetürmt wurden.
    Die Energie für SCHLEUSEN, KLEINKANAL-SYSTEM, HEBE- und VERLEGEMASCHINEN lieferten die etwa 70.000 Wasserträger des Cheops.
    Erleben Sie eine faszinierende Reise in die technische Welt einer uralten Hochkultur.
    Show description

  • Download Constantius II: Usurpers, Eunuchs and the Antichrist by Peter Crawford PDF

    By Peter Crawford

    The reign of Constantius II has been overshadowed by way of that of his large father, Constantine the nice, and his cousin and successor, the pagan Julian. besides the fact that, as Peter Crawford indicates, Constantius merits to be remembered as a really able ruler in harmful, tumultuous occasions.
    When Constantine I died in in 337, the twenty-year-old Constantius and his brothers, Constans and Constantine II, all recieved the name of Augustus to reign as equivalent co-emperors. In 340, although, Constantine II was once killed in a fraternal civil battle with Constans. the 2 last brothers shared the Empire for the subsequent ten years, with Constantius ruling Egypt and the Asian provinces, consistently threatened by way of the Sassanid Persian Empire. besides the fact that, Constans in flip was once killed via the usurper Magentius in 350. Constantius refused to just accept this fait accompli, made conflict on Magentius and defeated him on the battles of Mursa significant and Mons Seleucus, best him to devote suicide.
    Constantius, was once now sole ruler of the Empire however it was once an empire beset through exterior enemies. Constantius campaigned effectively opposed to the Germanic Alamanni alongside the Rhine and the Quadi and Sarmatians around the Danube, in addition to opposed to the Persians within the East, notwithstanding with extra combined effects. In 360 he increased his cousin Julian to the rank of Caesar (effectively deputy emperor) and left him to manipulate the West, whereas he focused on the Persian probability. Julian defeated the Alamanni in conflict yet was once then proclaimed Augustus via his troops. Constantius was once marching again to satisfy this danger to his rear whilst he fell sick and died. Having performed a lot to shield and guard the empire, his demise act was once to aim to keep away from additional civil conflict through stating Julian his rightful heir.
    Show description

  • Download Historiographische Widersprüche in der „Verschwörung des by Jessica Aniol PDF

    By Jessica Aniol

    Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, summary: Das Geschichtswerk „Die Verschwörung des Catilina“ von Gaius Sallustius Crispus hat aufgrund seiner historischen Fehlbarkeiten in der Forschung eine besondere Stellung eingeräumt bekommen. Es aber wegen seiner Wahrheitsfälschung als „Gruselroman“ zu beschreiben, wie es Flach tat, scheint übertrieben zu sein.
    Der röm. Geschichtsschreiber Sallust stellt in seinem Werk, das um forty two v.Chr. entstand, den Verfall der römischen Tugenden innerhalb der römischen Nobilität dar. Dazu bedient er sich Catilina, eines aus vornehmer, aber verarmter Familie stammenden, ungehobelten Mannes, der durch sein tugendloses Verhalten eine Gefahr für den römischen Staat darstellt. Grundlage dieses Werkes sind die Ereignisse in Rom um sixty four und sixty three v.Chr.
    Aufgrund der antiken Forderung, dass in einem Geschichtswerk historischer Stoff kunstvoll ausgestalten sein soll, stellt Sallust Catilina als Anführer der Verschwörung in den Mittelpunkt seines Werkes. Dies führt zum einen dazu, dass das Werk – an eine individual gebunden – wesentlich aufregender und spannender wirkt5, und zum anderen, dass Sallust einige chronologische Ungenauigkeiten festhielt, wodurch die Verschwörung langanhaltender und ansteigend gefährlicher dargestellt werden konnte.
    Im Folgenden soll der historische Ablauf in den Jahren 64/63 v.Chr. dargestellt werden. Anschließend werden aus den Kapiteln 21 – 26 einzelne Passagen vorgestellt, die auf zeitliche Abweichungen untersucht werden. In Bezug darauf wird die Darstellung Sallusts zum einen mit seinem eigenen Werk verglichen, zum anderen wird Bezug auf Werke von Cicero, Plutarch und Florus genommen, die ebenfalls von den Ereignissen jener Zeit berichteten. Stilistische Aspekte werden nur im Zusammenhang mit der in folgenden aufgezeigten Fragestellung behandelt.
    Anhand der chronologischen Fehler, die in der „Verschwörung des Catilina“ enthalten sind, stellt sich die Frage, ob Sallust aufgrund mangelnder und falscher Quellenanalyse unbeabsichtigt Widersprüche erzeugt, oder ob er bewusst Unstimmigkeiten in die Handlung einbaut, um das Werk in eine bestimmte Richtung zu lenken und die Fehler als eine paintings Stilmittel verwendet. Im Anschluss an die Untersuchung der einzelnen Kapitel wird versucht, diese Frage zu lösen.
    Show description

  • Download Histories of the Hidden God: Concealment and Revelation in by April D DeConick,Grant Adamson PDF

    By April D DeConick,Grant Adamson

    In Western spiritual traditions, God is conventionally conceived as a humanlike author, lawgiver, and king, a being either obtainable and actively found in heritage. but there's a concurrent and powerful culture of a God who actively hides. the 2 traditions have ended in a stress among a God who's at the same time available to humanity and but inaccessible, a God who's either immanent and transcendent, current and absent. Western Gnostic, esoteric, and mystical considering capitalizes at the hidden and hiding God. He turns into the hallmark of the mystics, Gnostics, sages, and artists who try and make available to people the God who's secreted away. 'Histories of the Hidden God' explores this custom from antiquity to this present day. The essays specialize in 3 crucial topics: the concealment of the hidden God; the human quest for the hidden God, and revelations of the hidden God.

    Show description